2011-06-11

NovoArgumente Online: Erwachsensein und Autorität im 21. Jahrhundert

Eine der beunruhigendsten Entwicklungen der letzten zwanzig Jahre ist die Politisierung der Erziehung im Elternhaus. Diese Politisierung mag zwar als eine überfällige, für Eltern und Kinder nützliche Entwicklung dargestellt werden, die viele familiäre Probleme lösen kann. In Wirklichkeit jedoch wird die Hinwendung zu einer Bevormundung des Privatlebens von dem Vorurteil bestärkt, dass nahezu alle gesellschaftlichen Probleme entweder direkt oder indirekt von einer schwachen Erziehung im Elternhaus herrührten.