2011-04-03

Arabischer Antisemitismus entlarvt

Wenn ein Herrscher ums politische Überleben kämpft und er mit seinem Machtlatein am Ende scheint, dann muss rasch ein Sündenbock her. Gerade deshalb gehören die ominösen Pseudo-Verantwortlichen für die selbst verschuldete Malaise zum ständig verfügbaren Arsenal der psychologischen Kriegsführung: »ausländische Kräfte«, die gerne auch als »sektiererisch« dämonisiert werden.

Anschauungsmaterial, wie diese angestaubte Ideologie-Waffe heute noch gerne eingesetzt wird, bekommt man derzeit in der arabischen Welt. Dort droht einigen Despoten endlich der Sturz durch das eigene Volk. Und die Unterdrücker wissen sich nicht anders zu helfen, als auf Brutalität zu setzen - und die Kraft des massenkompatiblen Feindbildes.