2009-11-24

[Video] "Der ewige Sündenbock" - Judenfeindschaft und Antisemitismus gestern und heute

Judenfeindschaft und Antisemitismus sind keine Phänomene, welche mit dem Ende des Holocaust aufhörten zu existieren. Ganz im Gegenteil. Antisemitismus und Antizionismus sind auch heute noch fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Die folgende Dokumentation beschäftigt sich mit dem Phänomen und Ursprung des islamischen Antisemitismus, der von Europa aus durch zwei Wellen in die arabische Welt getragen wurde und Motive des christlichen Antijudaismus und des Modernen Antisemitismus übernahm. So benutzt der islamische Antisemit Ritualmordvorwürfe, Antitalmudismus/ antijüdische Thorakritik und die jüdische Weltverschwörung, um von eigenen tief-verwurzelten sozialen Krisen und dem eigenen Unvermögen diese zu lösen abzulenken. Im Rückschluss sind es Israel/die Juden/ die Zionisten denen Ursache und fehlerhafte Handlungen zugeschrieben werden. Sie sind der ewige Sündenbock. Deutsche Medien scheinen diese inakzeptable und gefährliche Denkstruktur unkritisch zu übernehmen bzw. zu etablieren, indem sie genau diese homogenen Bilder vom bösen Juden/ Israel unreflektiert und unkommentiert weiterverbreiten und die Existenz und Ursache dieses islamischen Antisemitismus verschweigen. Dass sie mit dem brennenden Feuer spielen, scheint ihnen - solange sie nicht selbst antisemitisch/ antizionistisch eingestellt sind - nicht bewusst zu sein.

Weiterführendes:

Teil 1







Teil 2







Teil 3







Teil 4







Teil 5







Teil 6







Teil 7







Teil 8