2009-01-06

Breaking News: Israelische Soldaten greifen UNRWA-Schule an

Alle Nachrichten waren heute gefüllt mit Nachrichten über den Angriff israelischer Soldaten auf eine UNRWA-Schule.  30 Tote und 55 Verletzte zählten nach UN-Angaben unter den Opfern, die durch den israelischen Beschuss der Schule in der Stadt Dschabalija im Norden des Gaza-Streifens verursacht wurden. Castollux hat nachrecherchiert und dabei auf seinem Blog ein paar weitere Informationen bereit gestellt:
Der SPIEGEL berichtet heute, dass die IDF-Kräfte eine UNRWA-Schule beschossen haben. Aber das ist nur die halbe Wahrheit. Er lässt aus - beabsichtigt oder unbeabsichtigt - dass von einemStandpunkt unmittelbar neben der Schule schweres Feuer auf die israelischen Soldaten eröffnet wurde und die IDF dieses Feuer erwiderte. Und er lässt aus, dass die UNRWA seit Jahren eine sehr zwielichtige Rolle spielt, weil sie a) den Friedensprozess behindert und b) zu Terrorgruppen die notwendige Distanz vermissen lässt. Deshalb war auch schon ihre Auflösung erörtert worden.

Nur als Nebenbemerkung: Das israelische Militär hat vor ein paar Tagen ein Video veröffentlicht, welches den Raketenabschuss durch Terroristen von einer anderen UNRWA-Schule aus zeigt. Deutlich sind vermummte Milizen zu sehen, die mit einer mobilen Raketenabschussrampe vom Hinterhof des Gebäudes Kassam-Raketen Richtung Israel abschießen. Nach getaner Arbeit verschwinden die Terroristen mit Abschussrampe wieder.

Die etwas merkwürdigen Machenschaften palästinensischer Terroristen im Zusammenhang mit UN-Institutionen und UN-Fahrzeugen zeigt folgendes einige Jahre alte Video.







Das Benutzen offizieller UN-Gebäude und Fahrzeuge ist Teil der perfiden Taktik und Strategie Israel in eine Situation zu drängen Zivilisten zu töten, um im Nachhinein Israel als inhumanen Staat darzustellen. Diese Taktik ist gegen internationales Recht und sollte strafrechtliche Konsequenzen für die Hamas zur Folge haben.

Hier der Kommentar des Pressesprechers der israelischen Armee zum heutigen Vorfall:







...und hier ein Link zu einem Bild, welches Abschussrampen zeigen, die in der gleichen oder einer anderen Schule gefunden wurde.

Dank auch nochmal für Bernd für den schnellen Blogartikel auf Castollux.