2008-08-10

Palästinensischer Nationaldicher ist tot

Mor el mite

Mahmoud Darwish (1941-2008) zählte wohl zu den anerkannten palästinensischen Nationaldichtern überhaupt, der den Palästinensern in seinem Werk eine Stimme gab - bis er gestern Abend nach einer Herzoperation unerwartet in einem amerikanischen Krankenhaus in Houston, Texas verstarb. Geboren wurde Darwish in Akko, welches damals noch zur britischen Mandatszeit gehörte und heute Teil Israels ist, in eine große muslimische Familie hinein.

Bekanntheit erlangte Mahmoud Darwish 1960 mit der Veröffentlichung seines ersten Gedichtbandes “Vögel ohne Flügel”. Dieser enthielt ein Gedicht mit dem Namen “Identity Card”, welches die damalig beginnende Behandlung der Palästinenser durch die Israelis aus der Perspektive des Ich-Erzählers beschrieb.

Viele seiner Gedichte wurden vertont, so unter anderem durch Rita und ihren Song “Vögel Galiläas”, welches zur Hymne für mehr als zwei arabische Generationen wurde. 2008 brachte Darwish 21 weitere Gedichte unter dem Titel” Die Impressionen der Schmetterlinge” heraus.

1988, 20 Jahre früher, wirkte Darwish auch politisch am Aufbau seiner Nation mit, indem er die Palästinensische Unabhängigkeitserklärung verfasste, die Palästina unilateral als Staat erklären sollte. Die Bestrebungen des damaligen Palästinenserführers Jassir Arafat hatten allerdings keine großen Auswirkungen.
In seinen Anfangsjahren war Mahmoud Darwish Mitglied der israelischen kommunistischen Partei, trat allerdings aus dieser 1970 zu Beginn seines Studiums in der damaligen UDSSR wieder aus. Nach seinem Studium gelangte er nach Ägypten und dann in den Libanon. Er wurde Mitglied der PLO, trat allerdings 1993 aus dieser aus Protest über die Friedensverhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern wieder aus. 1996 zog Darwish nach Ramallah in die Westbank.

Während seine Gedichte in der arabischen Welt und auf den Straßen Palästinas sehr beliebt sind, treffen sie in Israel allerdings auf gemischte Gefühle.

Trotzdem schlug 2000 der damalige Bildungsminister Yossi Sarit vor, Darwishs Gedichte mit in das Curriculum für das israelische Abitur mit einzubeziehen. Dies stieß allerdings auf Ablehnung des damaligen Premierminister Ehud Barack.

1988 las der damalige Premierminister Jitzhak Shamir das Gedicht Darwishs “passing in passing words” vor dem israelischen Parlament vor, um zu beweisen, dass Palästinenser mit Juden nicht zusammen leben wollen, sondern sie vielmehr aus dem Land vertreiben wollen.

Es sind also gemischte Gefühle heute im Nahen Osten: Während die Araber und vor allem die Palästinenser ihren Nationaldichter betrauern, wird Darwishs politische Haltung in Israel immer noch mit sehr kritischen Augen beleuchtet.

Gedichte Darwichs in Englisch:


1. We will still standing here, we will still standing here, toward the last wall, and the thunder lighting in our hands and in our heart the green olive leaf of peace we will still standing in front of this massive destruction ahead, but in our hands there is thunder lighting and in our heart there is the green olive leaf of peace. He return to his mother, but he was dead was carried by his friends, not standing in the ground but we will standing still toward this massive destruction ahead with peace in our hearts.

2. I walk with my head up, up to the sky, in my hand there is an olive leaf and upon my shoulders l carry my coven all the time and I m still walking with dignity and pride, my heart is a red moon, my heart is a green garden full of roses and pmngram, my lips are raining with fire sometimes and with love with love all the time, in my hand there is the olive leaf and upon my shoulder I carry my coven all the time, and I m still walking with my dignity and pride all the time , and I m still walking and I ll always be

3. I really miss my mother’s bread, I really miss my mother’s coffee cup, I miss my mother’s touch and even if I grow up my childhood will grow up day after day in me, and I adore my life coz if I die one day I ll be Shame and embarrass from my mother’s tear if she cries for me, if she will cry for me, I miss my mother’s bread, my mother’s coffee cup and my mother’s touch and even if I grow up my, my childhood will grow in me day after day I will always miss my mother’s hug. Oh mother, Oh mother I miss You

4. And I asked this shepherd from Hamah about the weather, and he told me that this year there is wind that would make youfall of from your horse, oh dear, oh dear, I wish I didn’t ride my horse and I didn’t sent this message to my homeland, my home burned like a sheet of paper, you reminds me of this field, the honey was made by the bees with no rush, you reminds me of this river, you reminds me of my own me, like this time walking behind me collecting my own shadow from the walls around me, you are my own shadow.