2008-07-31

Aviv Geffen - Shir Hatikwa (Hoffnungslied)

Aviv Geffen (hebräisch ‏אביב גפן‎; ‎* 10. Mai 1973) ist ein israelischer Popmusiker. Er ist der Sohn des israelischen Dichters Jonatan Geffen und engagiert sich für den Friedensprozess zwischen Israel und den Palästinensischen Autonomiegebieten. Geffen verweigerte den Militärdienst. („Ich entschied: wenn ich zum Militär gehe, würde ich keine anderen Dinge sehen.“)

Unter den Jugendlichen in Israel ist Geffen inzwischen ein Idol, seine Songtexte richten sich gegen Gewalt, Drogen und Alkohol. Am 4. November 1995 trat er vor tausenden von Menschen auf der Friedenskundgebung in Tel Aviv auf, bei der Jitzchak Rabin nach seiner Rede für den Frieden ermordet wurde. Erlebnisse wie dieses hat Geffen in mehreren Songs verarbeitet (z.B. Liwkot lecha [To cry for you]). Der Song “To cry for you” gilt inzwischen als Synonym für diesen Abend.

Nach einigen Soloplatten, die fast ausschließlich in Israel erfolgreich waren, ihn dort aber zum Star gemacht hatten, wagte er sich 2004 zusammen mit Steven Wilson von Porcupine Tree als Mitglied der Band Blackfield zum ersten Mal auf den internationalen Musikmarkt. Daneben arbeitet Aviv Geffen gelegentlich mit dem israelischen Bandprojekt Metropolin zusammen.

[Aus Wikipedia]








Lasst uns einen Schritt zu einen Traum wagen
Ohne Baumstamm und Volk
Lasst uns dies versuchen
Bis es gut wird
Bis es da sein wird

Wir werden die Gewehre begraben
Und nicht unsere Kinder
Lasst uns dies versuchen
Bis es gut wird
Bis es da sein wird

Wir werden den Frieden erobern
Und keine Ländereien
Also lasst uns dies versuchen
Bis es gut sein wird
Bis es sein wird

Lasst uns einen Schritt zu einen Traum wagen
Ohne Baumstamm und Volk
Lasst uns dies versuchen
Bis es gut wird
Bis es da sein wird