2008-06-27

Bill Gates letzter Arbeitstag

So einiges hätte man erwarten können: Russland gewinnt gegen die Türkei, Ahmadenijad hält zum ersten Mal eine versöhnliche Rede über Israel oder John McCain legt noch einen finanziellen Ovolus auf Barak Obamas finanzielle Hilfe für die verschuldete Ex-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton. Läuft da mehr als nur Sympathie?

Aber genau diese Meldungen kamen nicht in den Hauptnachrichten. Eher war es eine recht plötzlich auftretende Meldung: Bill Gates verlässt Microsoft. Nein, nicht weil er gefeuert wurde, sondern weil heute sein letzter Arbeitstag ist. Der Abgang des Konzerngründers und Windows-Erfinder, ein Genie und Self-made-man, wird Microsoft sicher fehlen. Deshalb gab’s zum Abschied auch einen neckischen Abschiedsgruß: